Corona-News 09.06.2020

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,
für die letzten Wochen haben wir an unserer Schule folgende Planung:

  • Vom 08.06.-12.06.2020: 
    • Am 08.+09.06.2020 kommen die 5. Klassen in die Schule.
    • Am 10.+11.06.2020 werden die 6. Klassen vor Ort beschult.
    • Am 12.06.2020 ist für einen Teil des 8. Jahrgangs Unterricht.
    • Die DaZ-Schüler*innen erscheinen jeden Tag.
    • Die Flex-Schüler*innen kommen in dieser Woche jeden Tag.
    • Alle anderen Schüler*innen haben Homeschooling.
  • Vom 15.06.-20.06.2020:
    • Am Montag (15.06.2020) sind Schüler*innen aus dem 5. und 6. Jahrgang in der Schule.
    • Dienstag werden die mündlichen Prüfungen für die Abschluss-Schüler*innen stattfinden.
    • Am Mittwoch, den 17.06.2020 kommt ein Teil des 8. Jahrgangs in die Schule.
    • Donnerstag und Freitag (18.06.+19.06.2020) wird der 7. Jahrgang in der Schule beschult.
    • Die DaZ-Schüler*innen erscheinen Mittwoch, Donnerstag und Freitag.
    • Die Flex-Schüler*innen kommen in dieser Woche Mittwoch, Donnerstag und Freitag.
    • Alle anderen Schüler*innen haben Homeschooling.
    • Am Samstag, den 20.06.2020, finden die Abschlussfeiern der 9. und 10. Klassen in der Aula statt. Informationen dazu wurden per E-Mail verschickt.
  • Vom 22.06.-26.06.2020:
    • In der letzten Schulwoche werden am Montag (22.06.2020) Schüler*innen des 7. und 8. Jahrgang in der Schule mit den Klassenlehrkräften arbeiten.
    • Die DaZ- Schüler*innen haben von Montag bis Freitag (22.06.-26.06.2020) Unterricht. 
    • Die Flex-Gruppen haben von Montag bis Freitag (22.06.-26.06.2020) Unterricht. 
    • Dienstag bis Freitag (23.06.-26.06.2020) ist immer ein Teil eines jeden Jahrgangs in der Schule.
    • Alle Schüler*innen nehmen in dieser Woche ihre Materialien mit nach Hause, da die Klassenräume in den Ferien gereinigt werden sollen. (Bitte Tasche mitgeben! Danke!)

Hier finden Sie das Formular zu den Hygienevorschriften in der Schule, das Sie bitte mit Ihrem Kind besprechen und unterschrieben von Ihnen und Ihrem Kind am ersten Unterrichtstag mitgeben: (Download) Vielen Dank!

Für das Homeschooling werden die Lehrkräfte bis auf Weiteres Materialien zur Verfügung stellen und regelmäßig Kontakt mit ihren Schüler*innen aufnehmen. Das Material wird nur noch über „Nextcloud“ zur Verfügung gestellt, wofür wir die Zugangsdaten an jede/n Schüler/in verschickt haben (per Mail oder per Post). 

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, die Materialien dort herunterzuladen oder zu drucken, so können Sie diese auch nach vorheriger Absprache mit der Klassenlehrkraft in der Schule abholen. Wenden Sie sich dazu bitte zuerst an Ihre Klassenlehrkraft und verabreden Sie einen Termin für die Abholung. Da die Schule nach wie vor abgeschlossen ist, melden Sie sich bitte telefonisch im Sekretariat an (04522-2968).

Bitte schauen Sie täglich bei „Nextcloud“ nach, weil dort ständig neue Dateien eingestellt werden.

 ABSCHLUSSFEIERN:

Für die Abschluss-Schüler*innen werden wir auch in diesem Jahr trotz der gegebenen Umstände einen feierlichen Rahmen zur Verabschiedung schaffen. Die Termine und Formalien dazu sind bereits an die Schüler*innen und Sorgeberechtigten per Mail verschickt (ACHTUNG: Am 09.06.2020 gab es noch eine Änderung im Termin für alle Feiern! Bitte beachten!). Sollten Sie dazu Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat (05422-2968).

NOTBETREUUNG:

Die Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der 5.+6. Klassen wird weiterhin angeboten. Folgende Faktoren müssen dafür erfüllt sein (Erlass von Allgemeinverfügungen zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen, gültig bis zum 28. Juni 2020):

  • Notbetreuung von Kindern von Personen, die als in Bereichen der kritischen Infrastrukturen Beschäftigte zur Aufrechterhaltung dieser Strukturen und Leistungen erforderlich sind. Zu den kritischen Infrastrukturen zählen folgende Bereiche: 
    • Energie: Strom-, Gas-, Kraftstoff-, Heizöl- und Fernwärmeversorgung gemäß § 2 BSI-Kritisverordnung (BSI-KritisV) vom 22. April 2016 (BGBl. I S. 958), zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 21. Juni 2017 (BGBl. I S. 1903);
    • Wasser: Öffentliche Wasserversorgung und öffentliche Abwasserbeseitigung gemäß § 3 BSI-KritisV, Gewässerunterhaltung, Betrieb von Entwässerungsanlagen;
    • Ernährung, Futtermittelhersteller, Hygiene (Produktion, Groß- und Einzelhandel), einschließlich Zulieferung und Logistik, gemäß § 4 BSI-KritisV;
    • Informationstechnik und Telekommunikation einschließlich der Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze gemäß § 5 BSI-KritisV;
    • Gesundheit: Krankenhäuser, Rettungsdienst, ambulante, stationäre und teilstationäre Pflege, Niedergelassener Bereich, Angehörige der Gesundheits- und Therapieberufe; Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller und -großhändler, Hebammen, Apotheken, Labore, Sanitätsdienste der Bundeswehr gemäß § 6 BSI-KritisV sowie die für den ordnungsgemäßen Betrieb eines Krankenhauses sowie einer stationären Pflegeeinrichtung erforderlichen Dienstleistungen (Nahrungsversorgung, Hauswirtschaft, Reinigung), notwendige medizinische Dienstleistungen für die Tiergesundheit;
    • Finanzen und Bargeldversorgung gemäß § 7 BSI-KritisV;
    • Arbeitsverwaltung, Jobcenter und andere Sozialtransfers;
    • Transport und Verkehr, einschließlich der Logistik für die kritischen Infrastrukturen, öffentlicher Personennahverkehr, gemäß § 8 BSI-KritisV;
    • Entsorgung, insbesondere Abfallentsorgung;
    • Medien und Kultur: Risiko- und Krisenkommunikation;
    • Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung, insbesondere Regierung und Parlament, Polizei, Verfassungsschutz, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Steuerverwaltung, Justiz, Veterinärwesen, Küstenschutz, Hochwasserschutz;
    • Lehrkräfte und alle weiteren in Schulen Tätige; in Kindertageseinrichtungen Tätige sowie Kindertagespflegepersonen;
    • Leistungsangebote der Eingliederungshilfe nach dem SGB IX, stationäre Gefährdetenhilfe, stationäre Einrichtungen der Jugendhilfe und ambulante sowie teilstationäre Angebote der Jugendhilfe als notwendige Voraussetzung für die Gewährleistung des Kindeswohls nach dem SGB VIII;
    • Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, Notarinnen und Notare, Steuerberaterinnen und Steuerberater, Berufsbetreuerinnen und Berufsbetreuer und deren Kanzleipersonal;
    • Sicherheitspersonal, Hausmeister und Gebäudereiniger für die zuvor aufgeführten Bereiche.
  • Notbetreuung von Kindern von berufstätigen Alleinerziehenden, die keine Alternativbetreuung organisieren können.

Alle Berechtigten haben dies durch die Angabe ihres Berufes gegenüber der Einrichtung zu dokumentieren und melden sich bitte rechtzeitig (am Vortag bis spätestens 15.00 Uhr) bei der Schulleitung unter folgender E-Mail-Adresse:

betreuung@gemeinschaftsschuleploen.de

Das Betreuungsangebot ist ausdrücklich kein Unterrichtsangebot.

AKTUELLE INFORMATIONEN:

Unter dem folgenden Link können Sie sich über die neuesten Entscheidungen der Landesregierung informieren:

https://schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/coronavirus_node.html

Bleiben Sie gesund!

Freundliche Grüße

Die Schulleitung