Schul- und Hausordnung

§ 1 Geltungsbereich

  1. Die Schul- und Hausordnung regelt das Mit-einander an der Schule während der Unterrichtszeit.
  2. Der Schultag beginnt für jeden Schüler mit dem Betreten des Schulgeländes und endet erst mit dem Verlassen des Schulgeländes nach Unterrichtsschluss.

§ 2 Allgemeines

  1. Schülerinnen und Schüler haben den Anweisungen der Lehrkräfte Folge zu leisten.
  2. Während der gesamten Unterrichtszeit darf das Schulgelände nur mit Erlaubnis einer Lehrkraft verlassen werden.
  3. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmun-gen sind das Rauchen und der Konsum von Drogen jeglicher Art verboten.
  4. Im Schulgebäude sind das Werfen von Ge-genständen und die Benutzung von Kick-boards, Inlinern, Skateboards und ähnlichen Sport- und Spielgeräten untersagt.
  5. Die Benutzung elektronischer Geräte wie Handys, MP3-Playern u.ä. ist während des Schultages nur nach ausdrücklicher Genehmigung  einer Lehrkraft erlaubt.
  6. Provozierende Kleidung und solche, die Gewalt zur Schau stellt, gehört nicht in den Schulalltag.
  7. Ebenso ist das Tragen von Mützen, Kappen und anderen Kopfbedeckungen im Schulgebäude nicht erlaubt.

§ 3 Verhalten vor und nach dem Unterricht

  1. Die Schule ist von 7: 00 Uhr bis 14:00 Uhr für Schülerinnen und Schüler geöffnet.
  2. Wer zu früh in der Schule eintrifft oder nach der Schule noch länger in der Schule bleiben möchte, hält sich ohne ausdrückliche Genehmigung einer Lehrkraft ausschließlich in einer der Eingangshallen auf. Das gilt auch für Schüler und Schülerinnen, deren Unterricht erst später beginnt bzw. früher endet.
  3. Am Ende der Pause begeben sich alle Schülerinnen und Schüler in den entspre-chenden Klassenraum bzw. zu den Fach-räumen.

§ 4 Verhalten während der Pausen

  1. Die kurzen Pausen nach der 1., der 3. und der 5. Stunde sindkeine
  2. Die langen Pausen nach der 2. Und der 4. Stunde sind in der Regel Hofpausen. Der Schulhof besteht aus dem Hof zwischen Gebäude I und der Schiffsthalhalle sowie dem Gelände vor der OGTS. Nicht zum Pau-senhof gehören alle anderen Bereiche des Schulgeländes.
  3. Während der Pausen bleibt nur die Klassenraumordnung in der Klasse. Den Anweisungen der aufsichtführendenSchülerinnen und Schülern ist Folge zu leisten.
  4. Das Werfen von Gegenständen ist auf dem Pausenhof grundsätzlich untersagt. Dies be-inhaltet auch das Werfen von Schneebällen und das „Waschen“ mit Schnee.
  5. Bei angesagten Regenpausen bleiben alle Schülerinnen und Schüler im Gebäude und gehen nicht auf den Pausenhof.

§ 5 Verhalten im Unterricht

  1. Ein Freizeit- und Konsumverhalten während der Unterrichtsstunden ist in der Regel nicht gestattet. Gleiches gilt für Essen, Trinken, Kaugummi-Kauen.

§ 6 Vertretungsstunden mit Aufgabenstellung und Aufsicht

  1. Es gibt an der Schule keine Freistunden.
  2. Alles Schülerinnen und Schüler bleiben während solcher eigenverantwortlichen Arbeitsphasen bis zum Stundenende im Klassenraum.

Diese Schul- und Hausordnung wurde als Ergänzung zum Schulvertrag von der Schulkonferenz am 17.06.2015 beschlossen.

 

Download als PDF